Ansfeldner Künstler stellen trotz Corona aus

Auch die Kunstszene ist durch die Covid-19-Plage bekanntlich massiv beeinträchtigt. Vorstellungen sowie Ausstellungen jeder Art entfallen grundsätzlich. In Ansfelden machte man aus der Not eine Tugend.

Nachdem sowohl die Galerie im Anton-Bruckner-Centrum als auch jene im Gemeindeamt schließen mussten, wurde in Ansfelden eine besondere Idee geboren. Auf Anregung von Sonja Schillinger wurden Künstler und Geschäftsleute erfolgreich zum Ausstellen von Bildern in den Auslagen der Stadt animiert.

Auf diese Weise können sich Passanten beim Spazieren oder Einkaufen an den Kunstwerken erfreuen. So sind im Friseursalon Leitner etwa Werke von Erich Parzer zu sehen.

Foto: Stadt Ansfelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code