COVID: Leichter Rückgang bei Neuinfektionen in OÖ

Die Experten im Krisenstab des Landes Oberösterreich verzeichnen bei ihrer tagesaktuellen Einschätzung der Lage eine leichte Abflachung der Kurve der Neuinfizierten. Im Seniorenheim in Keferfeld/Oed steigt hingegen die Zahl der Infizierten.

So hat die Verdoppelungszeit hinsichtlich Neuinfektionen im Land ob der Enns von rund drei Tagen auf mehr als vier Tage zugenommen. Das indiziere, dass die Maßnahmen Wirkung zeigten. Allerdings brauche es nach der Einschätzung der Experten eine noch viel längere Verdoppelungszeit. In diesem Sinne müssen die ausgesprochenen Beschränkungen und Maßnahmen konsequent eingehalten werden.

Nicht ins vorsichtig optimistische Bild passen die Entwicklungen im Seniorenheim in Keferfeld/Oed. Dort wurden mittlerweile drei Bewohner positiv getestet. Weitere Testungen sind im Gange. In Grieskirchen starb ein 83-Jähriger mit schweren Vorerkrankungen an den Folgen von Corona.

Foto: Felipe Esquivel Reed, CC BY-SA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code