Gastro-Blog: In Urfahrs “Ebisu” hat man alles im Griff

Am Fuße des Petrinums bzw. der Urfahraner Karlhofsiedlung gelegen, haben wir per Zufallsprinzip das “Ebisu” als erstes Lokal unserer kulinarischen Reise durch den Linzer SCHPEKK-Gürtel auserkoren und wurden dabei nicht enttäuscht.

“Ebisu Sushi” nennt sich das Lokal in der Peuerbachstraße, welches sowohl von der B127 als auch über einen Gastgarten im Hinterhof begehbar ist. Die Örtlichkeit ist geschmackvoll modern eingerichtet. Auf relativ neu anmutendem Mobiliar wird der Gast bereits von dezenter Tischdeko sowie Gläsern, Besteck und Geschirr erwartet. Für moderne Lokale alles andere als selbstverständlich: Der Abstand zwischen den Tischen beträgt über einen halben Meter. Man muss also nicht zwingend mithören, worüber sich die Tischnachbarn unterhalten. Gut so!

Es dauert auch nicht lange, bis das sehr freundliche Personal, welches souverän durch den frühen Abend führt, in Aktion tritt. Immer wieder wird der Gast im Laufe des Aufenthalts gefragt, ob es noch ein Getränk sein darf.

Als unerfahrene Konsumenten der asiatischen Küche entscheiden wir uns mit dem “Crispy Chicken” für eine eher konservative Speise. Diese Auswahl sollte jedoch nicht enttäuschen! Die geschmackvolle, mengenmäßig in ausreichendem Ausmaß servierte Mahlzeit wird rasch und mit Genuss verspeist. Als Vorspeise boten sich uns darüber hinaus Sushi und Frühlingsrollen an. Auch hier kann man geschmacklich nur Bestnoten verteilen. Auch die doch sehr annehmbaren Preise fügen sich nahtlos in das positive Bild.

Servierbare Biere: Zipfer, Heineken, Gösser, Edelweiß
Vegetarisches: ja
Tischabstand: mind. 50 Zentimeter
Besondere Merkmale: Moderne und stilbewusste Einrichtung, souveränes Personal

Hinweise der Redaktion: Der SCHPEKK-Gastro-Blog gibt stets die subjektiven Wahrnehmungen des jeweiligen Redaktionsmitglieds wieder. Die hier geäußerten Meinungen und Wahrnehmungen müssen nicht zwingend mit jenen anderer Besucher übereinstimmen. Es wird keinerlei wie auch immer geartete Haftung übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code