Massen-Party in Freistadt aufgelöst

In der Nacht von Freitag auf Samstag musste in Freistadt eine aus dem Ruder gelaufene Privatfeier aufgelöst werden. Die Polizei spricht von 200 bis 300 Gästen.

Laut Berichten der Polizei soll ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt mit einem 51-Jährigen vereinbart haben, von Freitag auf Samstag auf einem Privatgrund eine Geburtstagsfeier im kleinen Rahmen zu veranstalten. Gegen 2 Uhr erstatteten schließlich mehrere Anrainer aufgrund lauter Musik Anzeige. Die Polizisten entdeckten schließlich die nicht angemeldete Feier, bei der etwa 200 bis 300 Personen anwesend waren.

In den Morgenstunden bemerkte auch der 51-Jährige das Ausmaß der Feier und forderte den 24-Jährigen auf, das Gelände zu räumen. Es befanden sich noch etwa 70 Personen in diesem Bereich. Bei Verkehrskontrollen wurden zwei Führerscheine abgenommen sowie dreimal die Weiterfahrt untersagt. Der 24-Jährige wird wegen mehrerer Delikte bei der BH Freistadt angezeigt.

Foto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code