SPÖ Linz und Land: Reißverschluss ja, erfahrene Männer ziehen ein

Die vorgezogene Nationalratswahl fordert auch von den Parteien der Region einen Beschluss über die jeweilige Listenzusammensetzung. Die SPÖ-Bezirksparteien gaben in den letzten Tagen ihre Wahlvorschläge für die voraussichtlich Ende September stattfindende Wahl bekannt. Frauen kommen hierbei zu 50 % vor, an den relevanten Stellen rangieren jedoch Männer.

Die Linzer SPÖ lobt in einer aktuellen Aussendung unter anderem das bunte Team, das sich zur Wahl stellt. Für den in jedem Fall relevanten ersten Listenplatz wurde vom Linzer Bezirksparteivorstand einmal mehr Dietmar Keck nominiert und am Donnerstag von den Delegierten bestätigt. Der 62-Jährige ist bereits seit knapp 17 Jahren im Nationalrat vertreten.

Auch die “Genossen” aus Linz-Land gaben ihre – ebenfalls in 50-prozentiger Frauenquote gehaltene – Kandidatenliste bekannt. An der Spitze steht mit dem bald 60-jährigen Hermann Krist ebenfalls ein Mann, der seit bereits fast 17 Jahren ein Nationalrats-Mandat innehat. Kathrin Lutz, eine Frau aus Leonding, hat mit Listenplatz zwei praktisch keine Chance auf einen Einzug in den Nationalrat.

Foto: Wikimedia
Montage: SCHPEKK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code